Tel.: 0160/91922165 | Email: info@isapm.org

SAFe® DevOps

Basierend auf Version 5.0 von SAFe®

Optimierung Ihres Wertstroms

DevOps Practitioner

SAFe® DevOps Practitioner Zertifikat

Klicken Sie bitte den gewünschten Termin an…


Andere Uhrzeiten, Wochentage oder Aufteilungen können auf Anfrage angeboten werden.

Kursziele

Um auf einem disruptiven, globalen Markt konkurrenzfähig zu sein, muss jedes Unternehmen wertvolle technologische Lösungen in der Geschwindigkeit liefern, wie sie vom Business benötigt werden. Dies erfordert eine gemeinsame DevOps-Mentalität aller Mitarbeiter, die für die Definition, den Aufbau, das Testen, die Bereitstellung und die Freigabe von softwaregesteuerten Systemen benötigt werden – nicht nur die Ingenieure, die eine CI/CD-Pipeline betreiben.

Der zweitägige, interaktive Kurs hilft Mitarbeitern in technischen und nicht-technischen Bereichen sowie in Führungspositionen, zusammenzuarbeiten, um ihren Wertstrom von Anfang bis Ende zu optimieren. Die Teilnehmer lernen, was DevOps ist, warum es für jede Rolle wichtig ist, und entwerfen eine kontinuierliche Lieferkette, die auf ihr Unternehmen zugeschnitten ist. Die Teilnehmer arbeiten in funktionsübergreifenden Teams, um ihren aktuellen Wertstrom vom Konzept bis zum Geldfluss abzubilden, wichtige Engpässe zu identifizieren und einen umsetzbaren Implementierungsplan zu erstellen, der den Nutzen von DevOps in ihrer Organisation beschleunigt.

Rollenbeschreibung

Ein zertifizierter SAFe® 5 DevOps Practitioner (SDP) ist ein SAFe-Fachmann, der für die Verbesserung des gesamten Wertflusses durch eine Continuous Delivery Pipeline von der Idee bis zur operativen Lösung verantwortlich ist. Zu den Hauptverantwortungsbereichen gehören die Teilnahme an der kontinuierlichen Exploration, der kontinuierlichen Integration, der kontinuierlichen Bereitstellung, dem Release-on-Demand, den kontinuierlichen Tests, der kontinuierlichen Sicherheit und dem Aufbau einer Kultur der gemeinsamen Verantwortung.

Schlüsselkompetenzen

  • Beschreiben Sie, was DevOps ist und warum es wichtig ist
  • Aufbau einer Kultur der gemeinsamen Verantwortung über den gesamten Wertstrom
  • Kontinuierliche Erforschung der Benutzerbedürfnisse
  • Beschreibung der Architektur für die kontinuierliche Bereitstellung
  • Das System kontinuierlich aufbauen und integrieren
  • Verbesserung der Qualität des Systems durch kontinuierliche Tests
  • Kontinuierliche Bereitstellung von Systemen in Staging- und Produktionsumgebungen
  • Systeme an Kunden freigeben und die Wiederherstellung nach Bedarf verwalten
  • Aufrechterhaltung der Sicherheit durch kontinuierliche Inspektionen auf Schwachstellen
  • Unterstützung einer SAFe DevOps-Transformation im Unternehmen

Typische Teilnehmer

  • Agile Coach
  • Consultant
  • Engineer
  • Director
  • Business Analyst
  • Release Train Engineer
  • Team Lead
  • Quality Manager
  • Architect
  • SAFe Program Consultant
  • Developer

Lernziele

Nach dem Besuch des Kurses sollten die Teilnehmer dazu in der Lage sein:

  • Erklären, wie DevOps strategische Geschäftsziele ermöglicht
  • Anwendung eines CALMR-Ansatz auf DevOps, um zu vermeiden, dass gebrochene Prozesse automatisiert werden.
  • Verstehen, wie erfolgreich DevOps kontinuierliche Erforschung, kontinuierliche Integration, kontinuierliche Bereitstellung und die Fähigkeit zur Freigabe an Endbenutzer auf Anfrage (Release on Demand) erfordern.
  • Integration kontinuierlicher Tests und kontinuierlicher Sicherheit in die Lieferkette
  • Nutzung der Wertstromzuordnung, um den Fluss zu messen und Engpässe im End-to-End-Bereitstellungsprozess zu identifizieren
  • Auswahl der strategischen Fähigkeiten und Werkzeuge von DevOps, um die schnellsten und überzeugendsten Ergebnisse zu erzielen
  • Priorisierung von DevOps-Lösungen und Investitionen für den größten wirtschaftlichen Nutzen
  • Entwurf und Umsetzung eines mehrstufigen, auf die Organisation zugeschnittenen DevOps-Transformationsplans
  • Zusammenarbeit mit allen Rollen und Ebenen in der Organisation, um den Wertstrom kontinuierlich zu optimieren

Sie erhalten..

  • Arbeitsmappen für Teilnehmer
  • Berechtigung zum Ablegen der Prüfung zum SAFe® 5 DevOps Practitioner
  • Einjährige Mitgliedschaft in der SAFe Community Platform
  • Bescheinigung über den Kursabschluss
  • SAFe DevOps Practitioner (SDP)-Zertifizierung nach bestandener Prüfung

Zertifizierung

Voraussetzungen | Zertifizierungs-Kit | Prüfungsdetails | Studienmaterialien | PDUs/SEUs

Voraussetzungen

Keine. Alle sind willkommen, den Kurs ohne vorherige DevOps- oder SAFe-Erfahrung zu besuchen. Erfahrung in der Arbeit in einer Entwicklungs- und/oder Betriebsumgebung ist hilfreich.

SAFe® Zertifizierungs Kit

Um ein zertifizierter SAFe® DevOps Practitioner zu werden, ist ein außergewöhnliches Spektrum an Fähigkeiten erforderlich. Teilnehmer, die die Zertifizierungsprüfung bestehen, erhalten:

  • SAFe 5 Certified DevOps Practitioner PDF-Zertifikat
  • SAFe 5 zertifizierte digitale DevOps Practitioner-Plakette zur Bewerbung Ihrer Leistung online
  • Einjährige Mitgliedschaft in der SAFe Community Platform, die den Zugang zur SDP Community of Practice beinhaltet
  • Zugang zu Meetup-Gruppen und Veranstaltungen, die Dich mit anderen SAFe-zertifizierten Fachleuten verbinden
  • Eine Vielzahl von Lernressourcen, die Sie während Ihrer SAFe-Reise unterstützen

Mit dem Abschluss dieses Kurses erhalten Sie Zugang zur Prüfung und zu allen zugehörigen Studienmaterialien als Teil Ihres Lernplans in der SAFe Community-Plattform.

Prüfungsdetails

Prüfungsname – SAFe® 5 DevOps Practitioner


Prüfungsformat – Mehrfachauswahl, Mehrfach auswählen


Prüfungsdurchführung – webbasiert (ein Browser), geschlossenes Buch, keine externe Unterstützung, zeitlich begrenzt


Prüfungszugang – Kandidaten können nach Abschluss des SAFe® 5 DevOps Practitioner Kurses auf die Prüfung innerhalb der SAFe Community Platform zugreifen.

  • Prüfungsdauer – Sobald die Prüfung beginnt, haben die Kandidaten 90 Minuten (1,5 Stunden) Zeit, um die Prüfung zu absolvieren
  • Anzahl der Fragen – 45
    Bestanden bei 33 richtigen Antworen (73%)
  • Sprache – Englisch
  • Prüfungskosten – Der erste Prüfungsversuch ist als Teil der Kursanmeldegebühr enthalten, wenn die Prüfung innerhalb von 30 Tagen nach Kursende abgelegt wird. Jeder Wiederholungsversuch kostet $50.
  • Richtlinien für die Wiederholung – Der zweite Prüfungsversuch (erste Wiederholung) kann unmittelbar nach dem ersten Versuch erfolgen. Der dritte Versuch erfordert eine Wartezeit von 10 Tagen. Der vierte Versuch erfordert eine 30-tägige Wartezeit.

Studienmaterialien für die Prüfung

Die Prüfung dient der Messung von Wissen und Fähigkeiten, die mit der beruflichen Rolle zusammenhängen. Wir empfehlen den Kandidaten dringend, eine Vielzahl von Ressourcen zur Vorbereitung auf diese Prüfung zu nutzen:

  • Kursmaterialien – Die Kursmaterialien sind ein wesentliches Artefakt des Kurses und können von der SAFe Community-Plattform heruntergeladen werden. Diese Materialien können verwendet werden, um auf den Inhalt zu verweisen, der während des Kurses speziell präsentiert wurde.
  • Studienleitfaden – Dieser umfassende Leitfaden beschreibt die Aufgaben und alle Ressourcen im Zusammenhang mit der Prüfung, einschließlich einer detaillierten Leseliste. Der Zugang ist nach Abschluss des Kurses über den Lernplan in der SAFe-Gemeinschaftsplattform möglich.
  • Praxistest – Der Praxistest ist so konzipiert, dass er den Erfolg der Zertifizierungsprüfung* vorhersagen kann, und er hat die gleiche Anzahl von Fragen, den gleichen Schwierigkeitsgrad und die gleiche Zeitdauer. Er ist Teil des Lernplans in der SAFe-Community-Plattform und kann beliebig oft und kostenlos abgelegt werden. *Dies ist nicht die eigentliche Prüfung, und das Bestehen der Prüfung garantiert nicht den Erfolg bei der Zertifizierungsprüfung.

Professional Development Units (PDUs) und Scrum Education Units (SEUs)

Teilnehmer können sich für SEUs der Kategorie C bewerben, um ihren CSP über die Scrum Alliance zu erwerben oder zu erneuern. Die Anerkennung liegt bei der Scrum Alliance.

Teilnehmer können PDUs zur Erfüllung ihrer Weiterbildungsanforderungen beim Project Management Institute (PMI) beantragen. Die Anerkennung liegt beim PMI.

Professional Development Units & Scrum Education Units

Claim Code4446HI37ODDuration2 days
PMI CertificationTechnicalLeadershipStrategicTotal
PMP®13.501.250.2515.00
PgMP®13.501.250.2515.00
PMI_RMP®0.001.250.251.50
PMI_SP®0.001.250.251.50
PMI_ACP®13.501.250.2515.00
PfMP®0.001.250.251.50
PMI_PBAsm0.001.250.251.50


Disclaimer: Die hier gemachten Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können aber sich jederzeit ändern und bleiben rein informativ und unverbindlich. Für verbindliche Angaben verweisen wir an Scaled Agile, Inc., bei der auch alle Rechte zu SAFe® liegen.

SAFe® und Scaled Agile Framework® sind registrierte Handelsmarken der Scaled Agile Inc..
SAFe® and Scaled Agile Framework® are registered trademarks of Scaled Agile, Inc..
Scaled Agile, Inc. is the certifying body of the Scaled Agile Framework® (SAFe®).